Schäden an der Metallfarbe Ihres Metallbettes?

Aufgrund der Covid-19-Maßnahmen kommt es zu Verzögerungen bei den Lieferungen von einigen Artikeln. Es ist außerdem in einigen Regionen nicht mehr möglich die Montage von Betten auszuführen.

Di, 12/06/2018 - 11:44 -- jelle
Tips

Obwohl unsere Betten vor allem pulverbeschichtet sind, bedeutet das nicht, dass es keine Schäden am Lack geben kann. Pulverlack ist sehr kratzfest und nachhaltig, doch wenn man den Lack verkehrt behandelt, zum Beispiel mit aggressiven Putzmitteln, dann kann er beschädigt werden.

Putzmittel mit Chemikalien

Greifen Sie bitte nicht auf Putzmittel mit Chemikalien zurück, wenn Sie Ihr Bett reinigen wollen. Sie brauchen nur einen feuchten Lappen und klares Wasser. Viele Reiniger enthalten Chlor, Essigsäure oder Ammoniak. Diese Stoffe greifen früher oder später den Lack an.

Langanhaltende hohe Feuchtigkeit

Gartenmöbel aus Metall, die draußen dem Wetter, sprich Regen und Wind, trotzen, werden stets mit Pulverlack verarbeitet (anodisieren), genauso wie unsere Betten. Das bedeutet, dass unsere Metallbetten auch Feuchtigkeit standhalten. Trotzdem ist es möglich, dass sich nach einigen Jahren an den Rändern und Stellen an denen das Bett zusammengeschraubt wurde, Rost bilden kann, wenn das Bett immer hoher Feuchtigkeit ausgesetzt wird.

Saurer Schweiß

Saurer Schweiß hat einen niedrigen pH-Wert und kann Chemikalien, wie zum Beispiel Ammoniak enthalten. Dieser Schweiß kann durch schlechte Ernährung, Stoffwechselstörungen oder medizinische Ursachen, wie Diabetes, Eisenmangel oder Hypoglykämie hervorgerufen werden. Sollten Sie unter saurem Schweiß leiden, fragen Sie am besten Ihren Hausarzt um Rat.
Der saure Schweiß ist nicht nur für Sie unangenehm, auch die Farbe des Bettes kann hierdurch abblättern, wenn es mit dem Schweiß in Kontakt kommt.

Pflegeprodukte

Einige Kosmetika, wie Haarspray, Deodorant, Parfüm usw. können aggressive Chemikalien beinhalten, die den Metalllack schädigen können. Einmaliger Kontakt ist mit Sicherheit kein Problem, doch wenn das Metall regelmäßig mit diesen Produkten in Kontakt kommt, kann der Lack nach einigen Jahren mit Blasenbildung und Verfärbung reagieren.

Den Lack Ihres Metallbettes auffrischen

Sollte der Lack Ihres Bettes nach einigen Jahren leicht beschädigt sein oder von Chemikalien angegriffen sein, dann können Sie diesen wieder reparieren.
Fast alle Produkte, die man zum Reparieren von Autolack nutzt, können Sie auch für Ihr Metallbett nutzen. Lassen Sie sich im Fachhandel gut informieren und vermeiden Sie aggressive Produkte. Oftmals ist eine Vorbehandlung für ein optimales Resultat nötig.